Esslinger Turniere

Die Fechtabteilung der SV 1845 Esslingen führt jährlich mehrere Turniere in Esslingen durch.

Fechter Als neuestes Turnier steht in Esslingen der "Burg-Cup" auf dem Kalender. Dieses Herrenflorett-Turnier wird als deutsches Aktiven-Ranglistenturnier (QB) durchgeführt und ebenfalls für die U23-Rangliste des europäischen Fechtverbandes EFC gewertet.

Seit 2004 wird für den Württembergischen Fechter-Bund (WFeB) ein A-Jugend-Ranglistenturnier durchgeführt. Das "Postmichel-Turnier" wird in den Waffen Damenflorett und Herrenflorett zu Jahresbeginn ausgetragen.

Im Jahr 2010 wurde der Esslinger "Reichsstadt-Cup" ins Leben gerufen, ein württembergisches Breitensport-Turnier im Rahmen der WFB-Regio-Cup Turnierserie.

Ebenfalls jährlich findet das Sie+Er-Turnier "Esslinger Zwiebel" statt, ein gemischtes 2er-Mannschaftsturnier ursprünglich im Damen- und Herrenflorett und seit 2010 ebenfalls im  Damen- und Herrendeegen. Dieses integrative Turnier wurde erstmals 1990 ausgerichtet.

Neben eigenen Turnieren richten die Fechter der SV 1845 Esslingen seit vielen Jahren die "Esslinger Schulmeisterschaften" im Fechten in Zusammenarbeit mit dem Schul- und Sportamt der Stadt Esslingen aus.

Das Sie+Er-Turnier, die Schulmeisterschaften und der Reichsstadt-Cup werden übrigens integrativ gefochten, d.h. es fechten auch Rollstuhlfechter/innen mit. Bei Gefechten zwischen Rollstuhlfechter und Fußfechter sitzen beide Fechter in am Boden verankerten Rollstühlen.

In den letzten Jahren haben wir bereits mehrfach die Bezirksmeisterschaften des Bezirks Neckar/Fils in allen Altersklassen und Waffen durchgeführt sowie 2018 die Baden-Württembergischen Meisterschaften im Rollstuhlfechten.

Im Sommer 2009 wurden die 1. "Esslingen Open" ausgerichtet, ein Friesenkampf für Einsteiger und "alte Hasen". Vor den Sommerferien fand 2011 eine weitere Auflage dieses Wettkampfes als Quali für die DM statt. Dieser Wettkampf soll zukünftig unregelmäßig am Ende der Sommerferien ausgetragen werden, um unsere Friesenkämper gut auf die Deutschen Meisterschaften vorzubereiten.

In den Jahren 1991 bis 2003 wurde der internationale "Paul-Holzwarth-Pokal" ausgerichtet, ein Turnier für Junioren/innen im Florett- und Degenfechten.

Aber auch einige große Turniere fanden in den letzten Jahren in Esslingen statt!

Neben den Württembergischen Meisterschaften der B-Jugend 1986, den Deutschen Meisterschaften im Friesenkampf 1989 und den Württemberischen Meisterschaften im Friesenkampf 1990 fanden die Deutschen Meisterschaften im Damenflorett der Aktiven im Jahre 1995 in Esslingen statt. Im Januar 2002 durften die Esslinger Fechter die Deutschen Meisterschaften im Rollstuhlfechten in Esslingen austragen. Weitere große Highlights für den Esslinger Fechtsport waren im Frühjahr 2005 die Deutschen Meisterschaften im Degenfechten der Aktiven (Damen und Herren) , im Frühjahr 2007 die Deutschen Meisterschaften im Herrenflorettfechten der B-Jugend und Ende 2011 die Deutschen Meisterschaften im Herrendegenfechten der Junioren. Als weiteres Highlight folgten im Juni 2012 die Deutschen Meisterschaften im Rollstuhlfechten. Außerdem wurden 2005 württembergische Meisterschaften der Schüler im Florett- und Säbelfechten in Esslingen durchgeführt.

Erstmals richtete die Fechtabteilung der SV 1845 Esslingen Ende Juni 2010 den 4. Deutschen Schulcup um den "Irma-Strittmatter-Preis" aus, ein offenes, bundesweites Turnier für Schulmannschaften mit Florett, Degen und Säbel.

Termine

5. Esslinger Burg-Cup
am 8. Dezember 2018
- Ausschreibung
________________________

16. Postmichel-Turnier
am 9. Dezember 2018
- Ausschreibung
________________________

Unser Training findet ab 2. Oktober 2018 wieder in der Sporthalle im Eberhard-Bauer-Stadion in Esslingen-Weil statt.

Trainingstage: Dienstag und Donnerstag (anstelle bisher Mittwoch) zu den üblichen Zeiten.

ANFÄNGERKURS
Der nächste Anfängerkurs beginnt nach den Faschingsferien 2019 (donnerstags)
Ort: Sporthalle im Eberhard-Bauer,Stadion (Weilstraße 201, 73733 Esslingen).
Damit wir besser planen können, meldet euch bitte vorher per Mail bei unserem Sportwart Eberhard Trautwein an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Vergesst nicht Eure Sportsachen mitzubringen (Sportschuhe, Sportkleidung)!
Wir freuen uns auf Euch !!!